Edelstahlwasserkocher

Was eignet sich besser zum schnellen Erhitzen von Wasser als ein elektrischer Wasserkocher. Wasser auf dem Herd zu erhitzen ist zeitaufwendig und wesentlich energiezehrender als dies mit einem Wasserkocher der Fall ist. Das Kochfeld muss erst eine gewisse Wärme entwickeln um das Wasser im Topf oder Teekessel auf die richtige Temperatur zu bringen. In Töpfen und Teekesseln, in welchen regelmäßig Wasser gekocht wird setzen sich zudem oft unschöne Kalkränder ab.

Diese zu entfernen ist oft eine mühselige Arbeit. Ein Wasserkocher erhitzt das Wasser wesentlich schneller als dies auf dem Herd der Fall ist. Die meisten Geräte benötigen hierfür nicht mehr als ein bis zwei Minuten. Auch die Reinigung ist wesentlich einfacher vorzunehmen und im Falle des Falles durch das Entkalken einfach zu lösen.

Es gibt Wasserkocher welche aus Kunststoff gefertigt sind aber auch Wasserkocher aus Edelstahl. Diese Edelstahlmodelle sind sehr robust und qualitativ hochwertig. Ein weiterer Pluspunkt bei diesen Edelstahlküchengeräten ist das ansprechende und edle Design, welches in jeder Küche ein Blickfang ist.

Edelstahl-Wasserkocher können mehr als nur schick aussehen!

EdelstahlwasserkocherBis vor einiger Zeit erhitzten Wasserkocher das Wasser mittels Heizspiralen. Diese Technik ist mittlerweile veraltet. Die moderneren Geräte verfügen nun über ein flaches Heizelement, welches sich über den kompletten Boden des Gerätes erstreckt. Die Reinigung ist hier wesentlich einfacher und unkomplizierter als dies bei einer Heizspirale der Fall ist. Auch die Dauer des Kochvorgangs ist um einiges kürzer wie bei der bisherigen Methode. Das mag wohl auch daran liegen, dass hier der komplette Bodengrund als Heizfläche dient,wodurch die Hitze von einem wesentlich größeren Areal als bei der Spirale abgegeben wird. Wasserkocher aus Edelstahl sind zwar um einiges schwerer als die Kunststoffmodelle, können dafür aber besser in der Standfestigkeit punkten. Da Edelstahl die Eigenschaft der Wärmeleitung besitzt sind Edelstahlwasserkocher auf eine einhändige Bedienung ausgelegt. Denn beim Kontakt mit einem Wasserkocher aus Edelstahl besteht die Gefahr einer Verbrennung. Aus diesem Grund ist es wichtig ein solches Modell, direkt nach dem Aufkochen, wirklich nur am Griff zu tragen. Die Ausstattung solcher Edelstahlwasserkocher ist völlig individuell. Hier gibt es Geräte die mit einfachen Funktionen versehen sind aber auch Modelle, welche über komfortable Eigenschaften wie z.B. Warmhaltefunktionen verfügen. Für welches Gerät man sich letztendlich entscheidet liegt im eigenen Ermessen. Jedoch sollte man, gerade im Hinblick auf Sicherheitsfunktionen, auf einen hohen Standard großen Wert legen. Funktionen wie z.B. Überhitzungsschutz, Kochstoppautomatik und einen Trockenlaufschutz sind unerlässlich um einen gefahren freien Umgang zu gewährleisten.